Presseberichte 2017

SWR 4 – Interview mit HARDER logistics Geschäftsführer Marcello Danieli

 

 


Mittelständler werfen den Behörden vor, berufliche Integration von Flüchtlingen zu erschweren.
Mitarbeiter wehren sich.

Quelle: Augsburger-Allgemeine.de

 

 


Mit einem Rekordergebnis schloss die HARDER logistics GmbH & Co. KG das vergangene Geschäftsjahr ab

Quelle: Bayerisch-Schwäbische Wirtschaft 9/2017

 

 


Der Amtsschimmel wiehert: Betriebe im Kreis Neu-Ulm wollen Lehrstellen mit Asylbewerbern besetzen.
Das Landratsamt behindere ihr Engagement aber, klagen sie nun.

 

Quelle: http://www.swp.de


Für unsere Juli-Titelstrecke "Wie Möbelspediteure expandieren" kam diese Geschichte eine Woche zu spät: Harder Logistics pumpt zwei Millionen Euro in den Fuhrpark und verbucht das beste Geschäftsjahr der Firmengeschichte.


Logistik Der Spezialist für Firmenumzüge wächst mit Auslandsaufträgen.

Quelle: "Südwest Presse" 07.2017

 

 


Für das abgelaufene Geschäftsjahr bilanziert das Unternehmen HARDER logistics den höchsten Umsatz sowie das beste Betriebsergebnis seiner 14-jährigen Firmengeschichte. Darüber hinaus setzt Harder Logistics seine kontinuierlichen Investitionen fort. Allein für dieses Jahr hat der Neu-Ulmer Betriebsverlagerer acht Neufahrzeuge mit einem Auftragsvolumen von 2 Millionen Euro geordert, darunter einige Sonderanfertigungen.

Quelle: http://mylogistics.net

 

 


Schwergewichtige oder voluminöse Projektladung – um sie zu bewegen, benötigt man besondere Gerätschaft. Harder Logistics in Neu-Ulm stellt mit seiner Montageplattform solches Spezialequipment vor. Damit soll man Schwergut über Fassade in obere Stockwerke transportieren können.

Quelle: www.weka.de

 

 


Das Unternehmen HARDER logistics hat dieser Tage eine maßangefertigte Montageplattform für Transporte in Betrieb genommen. Diese wird eingesetzt, wenn Schwergut wie beispielsweise Anlagen aus oder in die oberen Etagen von Gebäuden verlagert werden. Mit der Konstruktion will sich der Spezialist für Betriebsverlagerungen unabhängiger vom Markt machen und noch flexibler auf die Bedürfnisse der Kunden reagieren.

Quelle: www.logistik-express.com

 

 


Harder logistics, Spezialist für Betriebsverlagerungen und Industriemontagen, hat eine Spezialanfertigung für Transporte „über Fassade“ entwickelt und stellt diese auch Dritten zur Verfügung. Die Konstruktion kommt zum Einsatz, wenn Schwergut wie beispielsweise Anlagen aus oder in obere Gebäudeetagen verlagert werden.

Quelle: www.mm-logistik.vogel.de

 

 


Über ein Jahr dauerte der Job: HARDER logistics musste unterschiedliche Standorte des Flugzeugzulieferers Diehl in Hamburg bündeln. Das Projekt schloss die Zurückrüstung der bisherigen Standorte mit ein

Quelle: "der möbelspediteur" 02/2017

 

 


Mit umfangreicher Planung, großem Aufwand und akribischer Vorbereitung hat DSM den Umzug vom Vierenkamp ans Genter Ufer erfolgreich bewältigen können.

 

Quelle: "airmail"   Ausgabe 17 / Dezember 2016

 

 


Logistik Wie ein breit aufgestelltes Neu-Ulmer Unternehmen lukrative Nischen in einem umkämpften Markt besetzt. Zu den Kunden zählen bekannte Einrichtungen aus der Region

 

Quelle: "Neu-Ulmer Zeitung" 18.01.2017

 

 


Umzugsplattformen im Internet machen klassischen Möbelspediteuren Konkurrenz. Sind sie unfaire Preisbrecher oder digitale Entwicklungshelfer?

 

Quelle: "VerkehrsRundschau" 13.01.2017

 

 


Ulm. Von klein bis groß: HARDER logistics zieht ganze Betriebe um, lagert aber auch Akten ein. Ministerin Beate Merk ließ sich das Unternehmen zeigen.

 

Quelle: "Südwest Presse" 12.01.2017

 

 


In Hamburg hat der Flugzeugzulieferer Diehl Comfort Modules in einen neuen Standort für die Produktion von Flugzeuginnenausstattung investiert. Innerhalb eines Jahres wurden die zuvor über die Stadt verteilten Standorte Diehls auf wenige Orte konzentriert. Die Umzugslogistik dafür besorgte HARDER logistics.

Quelle: www.mm-logistik.vogel.de

 

 


Modernisierung von Fertigungsanlagen ist Millimeterarbeit

 

Quelle: "f+h" (fördern und heben) 12/2016